Projektbeschreibung

Rheinübergang für Fußgänger und Radfahrer Gambsheim Rheinau

Für Sie zum Download:

Das Projekt zur Errichtung eines Rheinübergangs

für belastungsarme Verkehrsarten zwischen Gambsheim und Rheinau verfolgt zwei eng miteinander zusammenhängende Hauptziele:
- Bau eines gesicherten Übergangs für Fußgänger und Radfahrer zur besseren Anbindung der anderen Rheinseite,
- Entwicklung eines Ortes für Begegnung, Austausch und Verweilen, an dem sich Besucher ungefährdet mit den natürlichen und technischen Gegebenheiten des Areals vertraut machen können.
Passage309

Rückblick und Kontext

Die Straßenbrücke zwischen Frankreich (Gambsheim) und Deutschland (Freistett) wurde Anfang der 1970er Jahre im Rahmen der Vereinbarung von 1969 gebaut. Es handelt sich um eine grenzüberschreitende Verbindung, die für den internationalen Transitverkehr von Bedeutung ist und die Ost-West-Verbindung zwischen den links- und rechtsrheinisch in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Autobahnen (A35 in Frankreich und A5 in Deutschland) gewährleistet

weiterlesen  ›

AIRDIASOL

Ziele

Das Projekt dient dem Umweltschutz und leistet darüber hinaus einen Beitrag zur touristischen Entwicklung des Rheinareals sowie zur notwendigen Regulierung des wachsenden Besucherverkehrs an den existierenden technischen Anlagen und der Fischtreppe sowie des Zustroms von Spaziergängern.

weiterlesen  ›

Passage309

Die Projektpartner

Das vom Verein Passage309 angestoßene Projekt zur Errichtung eines gesicherten Rheinübergangs bringt private und öffentliche Partner zusammen, die ihr Fachwissen und Know-how in den Dienst des Projekts stellen.

weiterlesen  ›